#closingtheloop

#closingtheloop by making
circular thinking the newnormal 

 

unser new normal kennt keine Abfälle. #closingtheloop

ist es schon zu spät?
"irgendwie dachten wir, es sei ok diesen planeten auszubeuten. wir nahmen uns was wir wollten und warfen weg, was wir nicht mehr brauchten. wir zelebrierten die lineare wirtschaft (nehmen > nutzen > wegwerfen), ohne einen gedanken an die endlichkeit der dinge zu verschwenden. heute wissen wir es besser. deshalb machen wir uns große sorgen, dass wir die erste generation sein könnten, die diese planeten endgültig irreparabel zurücklassen wird.   

können wir den klimawandel noch abwenden? mit blick auf die wissenschaftlichen prognosen, die aktuellen negativ-trends und den riesigen müllteppich im ozean, fällt es uns sehr schwer, nicht pessimistisch zu sein. wir rasen ungebremst auf eine klippe zu. andererseits, wenn wir uns die geschwindigkeit und das ausmaß der positiven veränderungen ansehen, die gerade stattfinden, während ihr dieses manifest lest; die menschen, die an globalen lösungen arbeiten, und die technologischen durchbrüche, die sie erzielen, fällt es uns leicht, hoffnung zu verspüren. wir glauben an ein besseres morgen. und wir glauben daran, dass es unser bewusstes handeln ist, das diese zukunft realität werden lässt. "
es ist noch nicht zu spät.
doch um global wirklich etwas zu verändern, müssen wir klein anfangen: bei unseren ganz alltäglichen entscheidungen.
"wir können uns jeden tag bewusst gegen das linieare denken (nehmen, nutzen, wegwerfen) und für ein zirkuläres system entscheiden. bei diesem wird jeder abfall wieder zu einer ressource für neue produkte. das zirkuläre system – auch kreislaufwirtschaft genannt – ist von grund auf regenerativ: es speist sich größtenteils aus sich selbst statt auf endliche ressourcen zurückzugreifen. recycling ist ein großer teil dieses systems, aber auch wiederverwendung, sanierung, sharing und leasing: im wesentlichen das bestreben nach „zero waste“. wir von new normal sind davon überzeugt, dass die kreislaufwirtschaft unsere beste chance darstellt, weiterhin bequem zu konsumieren und gleichzeitig unseren lebensstil und unser ökosystem aufrecht zu erhalten. #closingtheloop
"

new normal ist deine zirkuläre alternative.

wir kuratieren alltägliche produkte, die nicht nur gut aussehen und sich gut anfühlen, sondern auch gutes tun: für den planeten, die gemeinschaft und unser ökosystem. jede entscheidung, die du auf unserem markt triffst, wirkt sich positiv auf den wandel hin zu einer kreislaufwirtschaft aus. wenn nur genügend unserer mitmenschen sich für das zirkuläre denken entscheiden, können wir den wandel schaffen. es wird einige zeit dauern. aber wir arbeiten daran. aus diesem grund freuen wir uns sehr, junge marken kennenzulernen und vorzustellen, die pionierarbeit im bereich der nachhaltigkeit leisten, weil sie beweisen, dass zirkularität heute schon möglich ist.
willst du teil des wandels sein?
dann unterstütze zirkulär denkende marken – wie die auf newnormal.eco – und bleib gespannt auf die zirkulären services, die wir zukünftig anbieten werden. wir sind noch nicht am ende, freunde. wir fangen gerade erst an.
#closingtheloop by making circular thinking the #newnormal